Didier De Montmollin Gründungspartner

Porträt

Didier de Montmollin ist einer der Gründer von DGE Rechtsanwälte, neben André Gruber, Philippe Eigenheer und Niels Schindler. Er verfügt über ein Lizenziat der Rechtswissenschaften der Universität Neuenburg und wurde 1983 in Neuenburg und 1986 in Genf als Rechtsanwalt zugelassen.

Nach ersten Erfahrungen als Jurist in Dallas, Texas war er von 1983 bis 1986 in Basel rechtlicher Berater der Schweizerischen Bankiervereinigung, des grössten Verbands zur Verteidigung der Interessen des schweizerischen Bankensektors. In der Folge hat er sich einer internationalen Wirtschaftskanzlei mit Büros in Genf, London und Moskau angeschlossen, zunächst als angestellter Rechtsanwalt und ab 1992 als Partner.

Nach der Spaltung dieser Kanzlei hat er sich entschieden, seine Karriere weiterzuverfolgen, und seine Mandanten zukünftig im neuen und dynamischen Rahmen von DGE Rechtsanwälte zu betreuen.

Didier de Montmollin gilt als anerkannter Experte auf dem Gebiet des Bankenrechts. 1998 wurde er Mitglied des Vorstands der Selbstregulierungsorganisation (SRO) des Schweizerischen Anwaltsverbandes und des Schweizerischen Notarenverbandes, einer Vereinigung, unter der die 12 von der Eidgenössischen Finanzmarktaufsicht (FINMA) anerkannten SRO zusammengefasst sind. Seit 1989 ist er einer der vier von der Schweizerischen Bankiervereinigung eingesetzten Untersuchungsbeauftragten im Rahmen der Vereinbarung über die Standesregeln zur Sorgfaltspflicht der Banken.

Der Tätigkeitsschwerpunkt von Didier de Montmollin liegt in der Beratung von Banken und anderen Finanzintermediären, die direkt oder indirekt der FINMA unterstehen, sowie derer Kunden.

Er ist ausserdem in den Bereichen der internationalen Rechtshilfe in Straf- und Verwaltungsverfahren, sowie in nationalen und internationalen Schiedsverfahren als Einzelschiedsrichter, als Vorsitzender eines Schiedsgerichts sowie als durch eine Partei benannter Schiedsrichter und als Berater tätig. Er vertritt die Parteien in komplexen Geschäfts- und Bankenrechtsstreitigkeiten. Weiter führt er regelmässig Beratungen in Vertrags- und Gesellschaftsrecht aus.

Er war Mitglied der Schiedskommission der Genfer Industrie- und Handelskammer Genf und der Nationalen Schiedskommission (Internationale Schweizerische Schiedsordnung). Darüber hinaus ist er Lehrbeauftragter im Rahmen des Weiterbildungsprogramm Compliance-Management der Universität Genf.

Didier de Montmollin spricht fliessend Französisch und Englisch und verfügt über sehr gute Deutschkenntnisse.